ibackoffice high availability system3
Lösungsbeispiel

iBackOffice HighAvailability System3


iBackOffice High Availability System 3 bietet folgende Vorteile gegenüber einem Einzelserver:

  • Schutz gegen Festplattenausfall
  • Trennung des Backups vom Hostsystem
  • Backup enthält das komplette IT-System
  • Schutz vor dem Ausfall von Komponenten, wie Netzwerkkarte, Switch oder Verkabelung
  • Erweiterter Schutz durch Clustering des Hostsystems
  • Lastverteilung durch Aktiv-Aktiv Cluster
  • HA wird aktiv, wenn einer der Knoten ausfällt. Auf dem aktiven Knoten wird die fehlende Virtuelle Maschine neugestartet. Damit stehen alle Dienste nach wenigen Sekunden automatisch wieder zur Verfügung.
  • Verbesserte Administration des Systems durch Livemigration von Virtuellen Maschinen von einem Knoten zum anderen. Dabei können alle Benutzer ohne Beeinträchtigung weiter arbeiten. Der freigewordene Knoten kann während der Arbeitszeit gewartet werden.
  • ceph (Software Defined Storage):
    - höhere Performance der Virtuellen Maschinen durch ceph
    - keine Hardware-RAID-Controler werden benötigt
    - nahtlos skalierbares Storage

 


Fazit:
Für kleinere und mittelgroße Unternehmen mit hohen Ansprüchen an Performance, Zuverlässigkeit und Sicherheit geeignet



Copyright © 2020 iBackOffice GmbH & Co. KG

Registrierter Univention Partner

Registrierter Zarafa Partner

Registrierter Zentyal Partner